Effektive Last-Mile-Logistik

- Author: TFF

Effektive Last-Mile-Logistik

Die Logistik der letzten Meile, auch Last-Mile-Logistik genannt, ist die letzte und wichtigste Phase in der Lieferkette. Sie besteht darin, die Bestellung vom Lager abzuholen und pünktlich an den Kunden, das Geschäft oder eine bestimmte Sammelstelle zu liefern. Was sind die logistischen Herausforderungen der letzten Meile, denen sich Logistikunternehmen stellen müssen, um Prozesse effektiv zu gestalten? Was erwarten die Kunden bei Lieferungen und warum sollte die Anpassung des Unternehmens an die hohen Anforderungen der Verbraucher heutzutage für jedes Unternehmen Priorität haben?

Wie haben sich die Verbrauchererwartungen infolge der Entwicklung des E-Commerce verändert?

Nach dem Bericht von Interaktywnie.com; ,,E-Commerce 2020″, gaben Polen 15,6 Milliarden Euro für Online-Einkäufe aus! Für über 52% der Befragten ist Online-Shopping einfacher, billiger und bietet eine große Auswahl an Produkten. 36% der Internetnutzer erwarten eine sofortige Lieferung, vorzugsweise am nächsten Tag. Und 35% der Kunden warten auf die Lieferung innerhalb von 2 Tagen nach der Bestellung. Solche Statistiken zeigen die wachsenden Anforderungen der Kunden und stellen eine Herausforderung für die Logistik der letzten Meile dar. 53% der Kunden geben an, dass die überzeugendste Option für Online-Einkäufe die kostenlose Rücksendung von Waren bei Unzufriedenheit ist. Solche Annehmlichkeiten, die von Online-Shops angeboten werden, sind eine Herausforderung für Logistikunternehmen.

Die dynamische Entwicklung der E-Commerce-Branche und die aktuelle Situation im Lande haben das Verhalten und die Einkaufsgewohnheiten der Kunden verändert. In der Vergangenheit konnten Kunden zwischen zwei Zusendungsarten wählen: Postdienste zu erschwinglichen Preisen oder zu höheren Tarifen – sprich Kurierdienste. Der Bestellprozess der Kunden dauerte länger als jetzt, da jeder von ihnen in die Geschäfte gehen, Angebote vergleichen und eine Kaufentscheidung treffen musste. Heutzutage haben Kunden einen besseren Zugang zu Waren über E-Commerce und eine viel größere Auswahl an Lieferungen, obwohl CEP-Dienste dank der Entwicklung des E-Commerce häufiger und billiger geworden sind. Verbraucher können Pakete auch zu einem geeigneten Zeitpunkt an Sammelstellen abholen, entsprechend der Idee der Zustellung außerhalb des Hauses. Der deutliche Anstieg der Online-Bestellungen ist in vielen Unternehmen mit der Notwendigkeit verbunden, die Logistik der letzten Meile zu verbessern.

Was sind die Herausforderungen im Bereich Logistik der letzten Meile?

Zu den schwierigsten Herausforderungen im Zusammenhang mit der Last-Mile-Logistik gehört vor allem die Zunahme der Bestellungen, die eine effiziente Logistik und sehr kurze Lieferzeiten für bestimmte Waren (z.B. Arzneimittel oder Produkte mit einem kurzen Mindesthaltbarkeitsdatum) zum Zielort erfordern. Weitere Herausforderungen sind auch die Organisation des Logistikteams und ein reibungsloser Informationstransfer, der dank moderner Überwachungssysteme und Datenarbeit möglich ist. Je mehr Bestellungen (insbesondere solche, die unter bestimmten Bedingungen transportiert werden müssen, z. B. Kühlhäuser bei einer geeigneten Temperatur), desto komplexer ist der Logistikprozess der letzten Meile. Dies erfordert die Flexibilität der Frachtführer und die Planung der besten Routen für die Fahrer.

Was sind heute die wichtigsten logistischen Herausforderungen der letzten Meile?

Laut dem Experten Piotr Roczniak, Global Account Manager bei Trans.eu, sind Flexibilität und Anpassung entscheidend.

  • Piotr Roczniak
  • Piotr Roczniak
  • Global Account Manager, Trans.eu
  • 2020 ist eine Zeit unerwarteter und überraschender Veränderungen. Wir gehen mit einer deutlichen Beschleunigung der Digitalisierung voran. Was wir beobachten wird maßgeblich von der epidemiologischen Situation und den damit verbundenen Einschränkungen beeinflusst. Die Herausforderungen der Last-Mile-Logistik bestehen hauptsächlich in der schnellen Reaktion auf Kundenerwartungen. Aus diesem Grund scheint Flexibilität so wichtig zu sein, dass sie sowohl als Effizienz bei der Lieferung als auch als Geschwindigkeit der Anpassung an neue Bedingungen verstanden wird. Sie entscheiden über die Wahl des Lieferanten. Wir können nicht vergessen, dass der Kunde auch niedrige Versandkosten erwartet. Intuitiv spüren wir, dass diese drei Faktoren (Flexibilität, Geschwindigkeit, Preis) im Gegensatz zueinander stehen und dass ihre Abstimmung in einem Modell zum Erfolg oder Zusammenbruch führen kann. Ein wichtiger Faktor ist deshalb eine angemessene Konsolidierung und der Zugang zu Chancen, die auf dem Markt verfügbar sind. Ich habe den Eindruck, dass die Zeiten, in denen ein typisches Muster oder Modell funktioniert, längst vorbei sind. Es gibt viele Anzeichen dafür, dass die Effizienz der Organisation “Last Mile Delivery” es ermöglicht, nicht nur zu überleben, sondern sie auch weiterzuentwickeln.

Wie kann die Logistik der letzten Meile verbessert werden?

Das Management des Logistikprozesses der letzten Meile variiert je nach Branche. In der B2B-Branche geschieht dies in zwei Schritten: Die Rohstoffe werden an die Produktionsstätte geliefert und die fertigen Produkte werden zum Geschäft, Lager oder einer anderen Sammelstelle transportiert. Im B2C-Segment ist die Last-Mile-Logistik ein komplizierter Prozess, vor allem aufgrund des Problems, hohe Lieferkosten mit pünktlichen Lieferzeiten in Einklang zu bringen. Online-Shop-Besitzer, die die Nachfrage nach den verkauften Produkten erfassen, sollten sich bemühen, die Reiserouten der Lieferanten so weit wie möglich zu verkürzen.

Die Planung logistischer Aktivitäten ist ein Schritt in Richtung einer besseren Organisation innerhalb des Unternehmens und einer Erhöhung der Flexibilität, was auch eine schnellere Lieferung ermöglicht. Es ist jedoch auch wichtig, für einen effizienten Lagerbetrieb zu sorgen, da es ohne diesen schwierig ist, eine effektive Logistik der letzten Meile zu erreichen.

Eine weitere Herausforderung besteht darin, dass die heutigen Einzelhandelskunden ihre Sendungen in einem Express-Tempo mit besonderer Sicherheit und attraktiven Lieferpreisen erhalten möchten, was äußerst schwierig zu vereinbaren ist. Jeder Verbraucher möchte den Status von Sendungen fortlaufend überprüfen. Viele moderne Systeme ermöglichen es Kunden, eine Verknüpfung bereitzustellen, um die Sendung im realen Modus zu verfolgen. Dies gibt ihnen ein Gefühl der Kontrolle über den gesamten Prozess und erleichtert diesen.

Warum ist Aktualität in der Logistik der letzten Meile so wichtig?

Rechtzeitige Lieferungen sind von besonderer Bedeutung, beispielsweise in der Automobilindustrie. Ausfallzeiten aufgrund des Fehlens eines bestellten Teiles führen zu Produktionsstillständen und enormen finanziellen Verlusten für das Unternehmen. In dieser Branche zählt jede Sekunde, sodass Kunden eher die Option der sogenannten Expresslieferungen nutzen und bereit sind, mehr dafür zu zahlen, zum Beispiel für die Garantie, dass das Paket innerhalb von zwei Stunden an den Zielort geliefert wird. Ausfallzeiten blockieren auch die Arbeit des Teams und beeinflussen die Entscheidung, mit Lieferanten zusammenzuarbeiten. Bis zu 55% der Kunden geben an, dass sich die Garantie einer zweistündigen Lieferung von Waren positiv auf ihre Loyalität gegenüber einem bestimmten Unternehmen auswirken würde. Es lohnt sich daher, dies zu berücksichtigen.

Dieses Phänomen erklärt perfekt, warum effiziente und pünktliche Lieferungen die Grundlage jedes Logistikunternehmens sein sollten, das heute auf dem Markt bestehen und für gute Kundenbeziehungen sorgen möchte. Der Zielkunde bewertet die Qualität und Dauer des gesamten Logistikprozesses nach Erhalt seiner Sendung. Dies hat enorme Auswirkungen auf die Wahrnehmung des Unternehmensimages und auf spätere Kaufentscheidungen. Wachsende Kundenanforderungen und die Erfüllung dieser Bedürfnisse sollten für jedes Unternehmen, das gute Kundenbeziehungen auf den Sockel stellt, Priorität haben.

Wie kann die Effizienz der Lieferkette während einer Pandemie aufrechterhalten werden?

Laut Piotr Roczniak beeinflusst das Bemühen um die Effizienz der Lieferkette die Effizienzsteigerung und kann eine Quelle inspirierender Innovationen sein. Eine effektive Planung und Ausführung in der Lieferkette ist auf der Grundlage von Daten möglich, z. B. im Bereich des Straßenverkehrs, wo wir mit vielen verteilten Teilnehmern zu tun haben (Speditionen, Frachtführern) ist der Zugang zu Daten von besonderer Bedeutung. Die Pflege Ihrer Lieferkette ist umso effektiver, je mehr Managementplattformen wir verwenden, auf die andere Teilnehmer unserer Kette Zugriff haben. Wenn operative Aktivitäten auf traditionellen Aktivitäten (E-Mail, Instant Messaging, Tabellenkalkulationen) basieren, kann dies die Illusion eines effektiven Managements hervorrufen. Wir verfügen zwar über Daten, können diese jedoch nicht mit dem Markt in Verbindung bringen, und es ist praktisch unmöglich oder zu teuer, diese Daten in kurzer Zeit in Wissen umzuwandeln. Die Aufmerksamkeit für das Leistungsmanagement sollte sich in Prozessen manifestieren, die von geeigneten Tools unterstützt werden. Die Leistung der Lieferkette umfasst unter anderem die Kombination von Produktivität, Tools und Systemen der Mitarbeiter. Die Zukunft ist Transparenz und Arbeitsautomatisierung.

Die Anpassung von Logistikunternehmen an sich schnell ändernde Bedingungen und Kundenanforderungen ist die Grundlage für die Unternehmensentwicklung. Schätzungen zufolge werden 35% der Verbraucher im Jahr 2021 mindestens einmal pro Woche von Hauslieferungen Gebrauch machen. Das sind gute Nachrichten für Unternehmen, die Einzelhandelskunden bedienen. Das Ergebnis dieser Zufriedenheit können häufigere Einkäufe im selben Geschäft mit einem höheren finanziellen Wert sein. Andererseits ist eine qualitative und effiziente Last-Mile-Logistik in Unternehmen eine Garantie, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen und dauerhafte Beziehungen zu Kunden aus einzelnen Branchen aufzubauen. Es sei daran erinnert, dass die Verbesserung der Logistik der letzten Meile nicht nur von der Funktionsweise der Lieferungen abhängt. Man muss die gesamte Lieferkette analysieren und die Elemente optimieren, die verbessert werden müssen.

Der regelmäßige Einsatz moderner Logistik-Support-Systeme für die letzte Meile wird ebenfalls hilfreich sein, da dies eine Möglichkeit darstellt, die Effizienz zu steigern und eine schnellere Reaktion auf Änderungen und Kundenanfragen zu gewährleisten. Solche Maßnahmen vermeiden Ausfallzeiten, verspätete Lieferungen und ermöglichen eine genauere Planung der Reiserouten. Was sicherlich zu Kundenbindung führen wird.